Datenschutz-Bestimmungen

Das ZIZITO-Team befolgt die strengsten Anforderungen in Bezug auf die Erhebung und Verwaltung personenbezogener Daten für Besucher seiner Website sowie für seine Kunden und Partner.

Neben den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Cookie-Richtlinie zielt diese Datenschutzrichtlinie darauf ab, die Zwecke, Methoden, Gründe, Fristen und Bedingungen, unter denen Ihre personenbezogenen Daten erhoben und verarbeitet werden, klar zu definieren.

ZIZITO BG EOOD (im Folgenden als „Unternehmen“ bezeichnet) verarbeitet die personenbezogenen Daten seiner Kunden und Partner in voller Übereinstimmung mit den Anforderungen der Allgemeinen Verordnung zum Schutz personenbezogener Daten (Verordnung (EU) 2016/679) und zum Schutz personenbezogener Daten Gesetz. Daten.

Um die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen, informiert das Unternehmen mit dieser Datenschutzrichtlinie umfassend über: Ihre Rechte, die Art der erhobenen personenbezogenen Daten, die Gründe für ihre weitere Verarbeitung, die Art und Weise ihrer Speicherung und Verwendung und die Fälle, in denen Sie darauf zugreifen zu ihnen wird von der Gesellschaft an Dritte weitergegeben.

Gemäß Art. 4 der Verordnung (EU) 2016/679 sind „personenbezogene Daten“ alle Informationen, die sich direkt oder indirekt auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, insbesondere durch Kennungen wie Name, Identifikationsnummer, Standortdaten, Online-Kennung oder eine oder mehr Merkmale, die für die physische, physiologische, genetische, mentale, intellektuelle, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität dieser Person spezifisch sind.

In Übereinstimmung mit unseren Verpflichtungen gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates („Allgemeine Datenschutzverordnung“) stellt das Unternehmen sicher, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten wie Name, Adresse, Telefon und E-Mail-Adresse erfolgt , wird immer in Übereinstimmung mit der Verordnung und den geltenden bulgarischen Gesetzen im Bereich des Schutzes personenbezogener Daten sein .

Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten

Die Zwecke der Erhebung personenbezogener Daten durch das Unternehmen sind die folgenden:

  • Zur Vorbereitung, zum Abschluss und zur Durchführung eines Vertrages;
  • Für Marketingaktivitäten – in Fällen, in denen personenbezogene Daten mit ausdrücklicher, freier und informierter Zustimmung zu ihrer weiteren Verwendung bereitgestellt werden.

Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten werden nur für Zwecke der Website www.zizito.com verarbeitet . Die Ziele unserer Tätigkeit sind: Präsentation des Fernabsatzes von Waren, Verwaltung von Benutzerprofilen auf der Website und statistische Ziele im Zusammenhang mit der internen Analyse und Verbesserung der Aktivitäten des Unternehmens.

Das Unternehmen sammelt keine personenbezogenen Daten, die für die Durchführung seiner Aktivitäten nicht erforderlich sind oder die vom Benutzer nicht durch ausdrückliche, freie und informierte Zustimmung gegeben werden.

Die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten 

Zum Zwecke des Vertragsabschlusses, Liefer- und Informationsdienstes

Zum Zwecke des Abschlusses eines Vertrages über den Verkauf von Waren erheben wir die folgenden Arten von personenbezogenen Daten von Kunden:

  • Drei Namen;
  • E-Mail-Addresse;
  • Telefonnummer ;
  • Lieferanschrift ;
  • Kontonummer ;
  • Tonaufzeichnungsdaten aus dem gepflegten Kundendienstzentrum .

Die personenbezogenen Daten der Benutzer werden durch die aktiven Felder zum Ausfüllen personenbezogener Daten auf unserer Website durch registrierte und nicht registrierte Besucher erhoben .

Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch das Unternehmen ist für die Zwecke des Vertrags erforderlich, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist. Sie können auch verwendet werden, um auf Anfrage der betroffenen Person bestimmte Schritte vor Abschluss eines Vertrags zu unternehmen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Verordnung).

Für die Zwecke der Marketingaktivitäten des Unternehmens

Die folgenden personenbezogenen Daten werden für den Erhalt eines elektronischen Bulletins und andere Durchführung anderer Marketingaktivitäten des Unternehmens erhoben:

  • Zwei Namen;
  • E-Mail-Adresse ;
  • Andere vom Benutzer freiwillig bereitgestellte Daten im Zusammenhang mit bestimmten Marketingzwecken, über die der Benutzer im Voraus informiert wurde .

Personenbezogene Daten werden auf der Grundlage einer ausdrücklichen Einwilligung erhoben (Artikel 6, Absatz 1 (a) der Verordnung). Die Zustimmung wird durch die Eingabe einiger oder aller der oben genannten Daten und das Ankreuzen des Kästchens „Ich stimme der Verwendung meiner personenbezogenen Daten zum Erhalt eines Newsletters zu und bin mit der Datenschutzerklärung vertraut“ ausgedrückt.

Technische Information

Jedes Mal, wenn Sie die Website www.zizito.com besuchen und durch die verschiedenen Seiten blättern, erhält das Unternehmen technische Informationen in Form eines Informationsprotokolls. Diese Arten von Protokollen sind anonym und haben folgenden Inhalt:

  • Die IP-Adresse des Geräts, von dem aus Sie die Website besuchen ;

  • Informationen über den Link oder die Seite, von der Sie auf unsere Website weitergeleitet wurden ;
  • Informationen über die Zeit, die Sie auf der Website verbracht haben, und die Seiten, die Sie darauf besucht haben ;
     
  • Technische Informationen über die Art des Betriebssystems und des Browsers, von dem aus Sie die Website besuchen;
  • Andere Arten von technischen Informationen gemäß den technischen Anforderungen des Informationssystems;

Personenbezogene Daten werden von der Gesellschaft auf der Grundlage einer ausdrücklichen Zustimmung erhoben (Artikel 6, Absatz 1, Buchstabe „a“ der Verordnung). Die Zustimmung wird durch Markieren des Buttons „Ich stimme zu / stimme nicht zu“ im Feld „Ich bin mit der Datenschutzrichtlinie von „ZIZITO BG“ vertraut“ erklärt und ich stimme zu / nicht, „Cookies“ bei der Nutzung der Website zu verwenden.

Andere Daten

In Übereinstimmung mit allen gesetzlichen Anforderungen und den Besonderheiten der Art der angebotenen Waren kann es erforderlich sein, andere Arten von personenbezogenen Daten zu erheben. In diesen Fällen ist das Unternehmen verpflichtet, Sie ausdrücklich und unmissverständlich über die Art der für die Erhebung erforderlichen personenbezogenen Daten, die Gründe für ihre Erhebung und die Zwecke ihrer weiteren Verarbeitung zu informieren.

Personenbezogene Daten, die nicht verarbeitet werden

Unter keinen Umständen sammelt oder verarbeitet das Unternehmen personenbezogene Daten von Benutzern, die offengelegt werden

  • Rasse oder ethnische Herkunft der Verbraucher;
  • Daten über die körperliche oder geistige Gesundheit von Verbrauchern;
  • Politische, philosophische oder religiöse Überzeugungen;
  • Daten zur Gewerkschaftsmitgliedschaft;
  • Biometrische oder genetische Daten;
  • Daten zur sexuellen Orientierung der Verbraucher .

Gründe und Ziele für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch das Unternehmen

Von Benutzern bereitgestellte personenbezogene Daten werden in voller Übereinstimmung mit den in dieser Datenschutzrichtlinie dargelegten Gründen und Zielen verarbeitet.

Das Unternehmen praktiziert keine automatisierte Entscheidungsfindung, und die bereitgestellten personenbezogenen Daten werden nicht für Marketing- und Werbezwecke verwendet und nicht für den Zugriff und die Verarbeitung durch Dritte bereitgestellt, außer in bestimmten Fällen, darunter :

  • Wenn dieses Recht gesetzlich vorgesehen ist;
  • Wenn dies gesetzlich von einem zuständigen Staat oder einer Justizbehörde verlangt wird;
  • Wenn die ausdrückliche Zustimmung des Benutzers eingeholt wurde
Gründe für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Gründe für die Verarbeitung personenbezogener Daten von Benutzern durch das Unternehmen sind die folgenden:

  • Vorvertragliche und vertragliche Beziehungen zwischen dem Unternehmen und seinen Kunden zum Zwecke des Abschlusses eines Vertrags über den Kauf von Waren im Fernabsatz;
  • Ausdrückliche und frei erklärte Zustimmung zur Verarbeitung bestimmter Arten personenbezogener Daten durch Benutzer;
  • Verschiedene Arten von gesetzlichen Anforderungen in direktem Zusammenhang mit den Aktivitäten des Unternehmens.
Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die vom Unternehmen erhobenen personenbezogenen Daten werden auf den in dieser Datenschutzrichtlinie definierten Gründen verarbeitet, und ihre jeweiligen Zwecke sind:

  • Alle Verfahren und Handlungen, die für den Abschluss eines rechtmäßigen Vertrages zwischen dem Verbraucher und dem Unternehmen erforderlich sind;
  • Ausführung einer abgeschlossenen Bestellung durch den Nutzer;
  • Erfüllung der Rechnungslegungsvorschriften im Betrieb des Unternehmens;
  • Verwaltung von Benutzerprofilen und Nutzung des Blog-Bereichs der Website;
  • Information der Kunden über aktuelle Aktionen und neue Verkaufsangebote;
  • Ausübung des Reklamationsrechts des Kunden und Antrag auf Garantieleistung der Ware;
  • Antworten auf Anfragen und Fragen des Benutzers an das Unternehmen.

Dauer der Speicherung der bereitgestellten Daten

Das Unternehmen speichert Ihre Daten stets unter vollständiger Einhaltung der hierfür vorgesehenen gesetzlichen Fristen. Die Hauptrolle bei der Bestimmung der Dauer der Speicherung der gesammelten Daten spielen die Zwecke für die Verarbeitung der darin enthaltenen Informationen .

  • Kommt es zu keinem Vertragsschluss zwischen dem Nutzer und dem Unternehmen, werden die personenbezogenen Daten des Nutzers zeitnah gelöscht.
  • Personenbezogene Daten, die der Nutzer zum Zwecke der Vertragsabwicklung zur Verfügung stellt, werden für die Dauer der Vertragsabwicklung gespeichert.
  • In Fällen, in denen wir personenbezogene Daten auf der Grundlage einer vorherigen Zustimmung des Benutzers verarbeiten, werden die Daten gespeichert, bis Sie Ihre Zustimmung widerrufen und Ihr Recht auf Vergessenwerden ausüben – dann löscht das Unternehmen alle Arten von personenbezogenen Daten, die Sie bereitgestellt haben.

Technische Sicherheit zum Schutz personenbezogener Daten

Das Unternehmen hat sich um die Einführung aller notwendigen technischen und organisatorischen Maßnahmen im Zusammenhang mit der Verarbeitung und dem Schutz personenbezogener Daten gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 und den geltenden bulgarischen Rechtsvorschriften gekümmert.

Die vom Unternehmen ergriffenen Maßnahmen entsprechen den spezifischen Risiken bei der Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten. Organisatorisch und technisch ist der Schutz der Benutzerdaten vor potentiellem Verlust, Veränderung, Diebstahl oder unbefugtem Zugriff durch Dritte gewährleistet.

Cookies

Um die Nutzung unserer Website zu verbessern, verwenden wir Cookies. Dies sind kleine Informationsdateien, die Ihr Browser auf der Festplatte Ihres Geräts speichert. Sie sind wichtig, um die Geschwindigkeit, Funktionalität und gute Kundenerfahrung unserer Website aufrechtzuerhalten.

Cookies helfen uns, besser zu verstehen und zu analysieren, wie Benutzer unsere Website nutzen, und arbeiten ständig an der Verbesserung der Navigation. Sie geben uns Auskunft darüber, ob Sie ein neuer Besucher sind oder die Seite in der Vergangenheit besucht haben. Cookies sind anonym; Sie speichern keine persönlichen Informationen über den Benutzer und sammeln keine Informationen, die Ihre Identität preisgeben könnten.

Wenn Sie keine Cookies erhalten möchten, können Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass er alle Cookies von der Festplatte Ihres Geräts löscht, Cookies blockiert oder Sie jedes Mal benachrichtigt, bevor Cookies gespeichert werden. .

Um mehr über die Verwendung von Cookies zu erfahren, können Sie unsere vollständige Cookie-Richtlinie lesen .

Teilen und Offenlegen personenbezogener Daten von Benutzern mit Dritten

In bestimmten Fällen kann das Unternehmen bestimmte Arten von personenbezogenen Daten an seine Partner oder Subunternehmer weitergeben. Diese Drittparteien liefern dem Unternehmen Produkte und Dienstleistungen im Zusammenhang mit den Aktivitäten des Unternehmens oder stellen den Prozess der Marketingaktivitäten des Unternehmens sicher .

Das Unternehmen kann Dritten Zugriff auf personenbezogene Benutzerdaten gewähren, einschließlich Dritten außerhalb der Europäischen Union, vorbehaltlich der Anforderungen der Verordnung. Dies sind zum Beispiel Situationen im Zusammenhang mit :

  • Organisation von Werbekampagnen, Spielen oder Wettbewerben gemäß den Regeln bestimmter Marketinginitiativen;
  • Lieferung von Produkten durch Kuriere und / oder andere Dritte, die den Versand organisieren;
  • Ausführung durch Dritte, mit denen das Unternehmen eine Vertragsbeziehung in Bezug auf die Lieferung und Messung von Inhalten oder Werbung hat, einschließlich Server für die Lieferung von Werbeinhalten, Börsen für den Bestandshandel (Ad Exchanges), Veröffentlichungstools (SSP), Werbetools ( DSP);
  • Nutzung von virtuellen Servern (VPS), die von Dritten bereitgestellt werden, mit denen das Unternehmen eine Vertragsbeziehung hat;
  • Verbesserung der Werbeausrichtung der Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens durch Dritte;
  • Bereitstellung von Daten an bekannte Dienstleister, die die Einhaltung der DSGVO und der E-Privacy-Richtlinien öffentlich erklärt haben, wie Google und Facebook. Die Zustimmung umfasst auch die Platzierung und Verwendung eindeutiger anonymisierter Kennungen, beispielsweise durch die Verwendung von Cookies, LocalStorage oder anderen allgemein akzeptierten Webtechnologien;
  • Erhalt von Server- und Cloud-Diensten im Zusammenhang mit den Bestellungen und der Betreuung des Kundendienstzentrums durch Dritte;
  • Bereitstellung des Zugriffs auf Daten für Dritte, die Dienstleistungen für das Unternehmen erbringen, einschließlich Buchhalter, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Notare, Werbe- und PR-Agenturen oder Unternehmen, die sich mit systematischer Datenverwaltung befassen .

Das Unternehmen übernimmt die Verantwortung für die Weitergabe personenbezogener Benutzerdaten an Dritte nur nach ausdrücklicher Bereitstellung technischer und rechtlicher Mechanismen, unter denen die Verarbeitung gemeinsamer personenbezogener Daten gemäß den Anforderungen der Verordnung (EU) 679/2016 und dem bulgarischen Recht erfolgt .

Das Unternehmen verpflichtet sich, alle erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, um die rechtmäßige und sichere Verarbeitung personenbezogener Daten von Benutzern gemäß den in dieser Richtlinie festgelegten Vertraulichkeitsanforderungen zu gewährleisten.

Ihre Rechte als betroffene Person

Gemäß der Verordnung werden jeder betroffenen Person folgende Rechte garantiert:

Zugriffsrecht auf gespeicherte personenbezogene Daten 

Jeder Nutzer hat das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten und ob wir solche Daten verarbeiten .

Recht auf Berichtigung personenbezogener Daten

Im Falle einer Diskrepanz zwischen Ihren aktuellen Daten und den vom Unternehmen verarbeiteten Daten haben Sie das Recht, unverzüglich die erforderlichen Berichtigungen aller unrichtigen Daten zu verlangen .

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten 

Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, die Einschränkung oder Sperrung der Verarbeitung bestimmter Arten von personenbezogenen Daten zu verlangen. Solche Fälle sind beispielsweise die Notwendigkeit, die Richtigkeit personenbezogener Daten, die Gründe für ihre Verarbeitung oder die Rechtswidrigkeit ihrer Verarbeitung zu bestätigen.

Recht auf Löschung personenbezogener Daten

Für den Fall, dass die Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entfällt, haben Sie das Recht, die Löschung aller von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Übermittlung Ihrer elektronisch bereitgestellten personenbezogenen Daten an einen anderen Anbieter in einem maschinenlesbaren Format zu verlangen, um denselben Dienst zu nutzen. Dieses Recht gilt nur für Daten, die mit ausdrücklicher Zustimmung des Benutzers bereitgestellt werden .

Widerspruchsrecht 

Wenn Sie mit der Art und Weise, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, nicht einverstanden sind, haben Sie das Recht, Widerspruch einzulegen. Dieses Recht gilt nur für Daten, deren Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde, und für Daten, deren Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist Regler. Oder einen Dritten, es sei denn, die Interessen der betroffenen Person haben Vorrang vor diesen Interessen.

Recht auf Widerruf einer Einwilligung

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten nach Einholung einer ausdrücklichen Einwilligung haben Sie das Recht, jederzeit den Widerruf einer Einwilligung zur Verarbeitung der bestimmten Art personenbezogener Daten zu verlangen.

Beschwerderecht

Wenn Sie mit der Art und Weise, wie Ihre Bewerbung im Zusammenhang mit einem der oben genannten Rechte bearbeitet wurde, unzufrieden sind oder der Meinung sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig verarbeiten, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der Datenschutzkommission – der Aufsichtsbehörde – einzureichen . verantwortlich für die Umsetzung der Verordnung (EU) 2016/679 und des Gesetzes zum Schutz personenbezogener Daten.

Wenn Sie eines der oben genannten Rechte ausüben möchten, können Sie den entsprechenden Antrag mit Ihrer genauen Anfrage an die folgende E-Mail-Adresse senden: info@zizito.com